Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Meran

Passe-Partout: der Schlüssel um Meran neu zu entdecken

Bereits im Rahmen der zahlreichen Initiativen zum Jubiläumsjahr 2017 hatten BürgerInnen und Gäste die Möglichkeit, die vielfältige Geschichte und Kulturszene Merans besser kennenzulernen aber auch die sogenannten "hidden places", die versteckten Orte der Stadt zu entdecken.
Das Projekt "(Er)lebe deine Städte" bietet am ersten Wochenende im April erneut die Chance, das relativ unbekannte Meran zu erleben. Hierfür stellt das Kulturamt der Stadtgemeinde Meran eine eigene Broschüre zu Verfügung. Der Guide heißt Passe-Partout und soll allen Interessierte neue Einblicke in ihre vermeintlich vertraute Stadt verschaffen. Auf dem Programm stehen zum Beispiel eine Führung im Luftschutzkeller, der in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs - zur Zeit der Operationszone Alpenvorland – unter dem Küchelberg erbaut wurde. Besichtigt werden kann im April auch die Kapelle der Zenoburg, in der Margarete von Tirol ihre Kindheit verbracht haben soll. Weiters werden die Landesfürstliche Burg und das Palais Mamming Museum ihre Tore öffnen, sowie das Tenniszentrum mit einer Führung durch das neu sanierte Schiedsrichterhäuschen.
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen und Führungen ist kostenlos.

Für zusätzliche Informationen können Sie sich gerne an die Kurverwaltung Meran unter folgender Telefonnummer/Email-Adresse wenden: +39 0473 272000, info@meran.eu
Meran Marketing